Blick auf die KlosteranlageHl. Bruno, SandsteinskulpturFassade der KartausenkircheBlick ins Obergeschoss
In der Kartause „Cella Salutis“, 1351 gegründet und 1803 im Rahmen der Säkularisation aufgehoben, unterhält die Diözese Würzburg ihr Kartäusermuseum Tückelhausen. Im Kreuzgang und in zwei ehemaligen Zellen wird die Geschichte und Spiritualität des Kartäuserordens sowie das Leben eines Kartäusermönchs vermittelt. In den Obergeschossen zeigt das Museum neue Kunst religiöser Thematik.

 
 

Bitte beachten Sie: alle Museen der Diözese Würzburg mit Ausnahme des Museums am Dom sind vorläufig bis auf weiteres geschlossen. Sämtliche Veranstaltungen und Führungen entfallen.

 
 

Film über die Klosteranlage in Tückelhausen von ein-blick-ins-leben.tv